Dekanatskantorin

Ulrike Heubeck

Seit September 2018 ist Ulrike Heubeck als Dekanatskantorin zu 70 % in der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bad Berneck sowie im Dekanatsbezirk Bayreuth/Bad Berneck-Nord und zu 30 % im Dekanatsbezirk Thurnau tätig.

Neben der kirchenmusikalischen Ausgestaltung von Gottesdiensten, Organistendiensten, der Leitung von Kantorei und Posaunenchor und dem Erteilen von Orgelunterricht, ist sie für die Konzertplanung in der Gemeinde verantwortlich und bietet Veranstaltungen, wie beispielsweise das "Offene Singen", an. Dazu ist sie Ansprechpartnerin für die nebenamtlichen Kirchenmusiker des Dekanats.

Aufgewachsen in Ansbach, nahm sie nach ihrem Abitur am musischen Gymnasium Carolinum Ansbach und einem Diakonischen Jahr in der Werkstatt für behinderte Menschen in Neuendettelsau 2009 das Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg auf. Den Studiengang "Diplommusiklehrerin Klarinette" bei Prof. Manfred Lindner schloss sie 2014 ab. Parallel dazu studierte sie evang. Kirchenmusik bei Prof. Dr. h. c. Christoph Bossert und Jan Dolezel und erhielt 2015 den Bachelor of Music. Ihr Studium setzte sie an der Hochschule für evang. Kirchenmusik Bayreuth fort, wo sie die A-Prüfung ablegte. Das kirchenmusikalische Praxisjahr verbrachte sie in Bad Reichenhall bei KMD Matthias Roth.

Neben zahlreichen Meisterkursen für Orgel besuchte sie auch Kurse für Kunstharmonium. Die Renaissance des Harmoniums voranzutreiben ist ihr ein wichtiges Anliegen. Zusammen mit Dorothea Gerber (Sopran) ist sie 2. Preisträgerin des 2. Internationalen Orgel-Gesangs-Wettbewerb Neuss 2014. Zurzeit macht sie zudem die Ausbildung zur Orgelsachverständigen.

Kontakt:

ulrike.heubeck@elkb.de, 09273-5011730